Bandscan Sankt Ulrich 2012

Bandscan

Freq. ProgrammRDS-PSPISender Leistung Entfern. Bemerkungen
87.600 Radio 2000Barbian 0.15 kW 11 km
87.900 RAI Radio UnoPenegal 4 kW 37 km (ID )
88.200 Radio NordPlose (Telegraph) 0.1 kW 14 km
88.400 RAS Österreich 1RAS_OE_1A201Passo Gardena (Grödnerjoch 1 / Bergstation Dantercepies) 0.1 kW 10 km
88.500 NBC Rete RegioneRETE_NBC5F5EPlose (Telegraph) 0.5 kW 14 km
88.800 Radio Gherdeina 2Ortisei (St.Ulrich, Bahnhofstraße) 0 km (ziemlich verzerrt, kein RDS)
89.500 RAS Radio TirolRAS_OE_2AA0AVal Gardena (Seiseralm/Grödental, Piz Riedl 1) 0.25 kW 1 km
89.900 RAI Radio Uno_RADIO1_5201Val Gardena (Seiseralm/Grödental, Piz Riedl 1) 0.045 kW 1 km
90.100 RAI Radio UnoPlose (Telegraph) 4 kW 14 km
90.300 RAS Radio Rumantsch_RAS_RR_43A1Val Gardena (Seiseralm/Grödental, Piz Riedl 1) 0.25 kW 1 km
90.500 RTL 102.5RTL102_55128Plose (Telegraph) 0.5 kW 14 km
90.800 Südtirol 1Meransen (Gitschberg) 0.5 kW 26 km (tent., pop mx)
91.100 RAI Sender BozenSeis / St.Konstantin 0.04 kW 12 km (|| 92.9)
91.500 RAI Radio UnoPasso Gardena (Grödnerjoch 1 / Bergstation Dantercepies) 0.03 kW 10 km (|| 89.9)
91.900 Radio NordEppan (Monte Maccaion) 0.25 kW 35 km (ID)
92.600 Radio Gherdí«inaGARDENA_5432Seceda 0.8 kW 5 km
92.600 Radio Gherdí«inaGARDENA_5432Seceda 0.8 kW 5 km
92.600 Radio Gherdí«inaGARDENA_5432Seceda 0.8 kW 5 km

Statistik

  • Empfangsort: I - Str. Rumanon 64, 39046 Ortisei / St.Ulrich
  • Zeitraum: 2012-02-20 - 2012-02-24
  • Anzahl Logs: 18
  • Anzahl unterschiedlicher Programme: 12
  • Anzahl unterschiedlicher Sender: 10
  • Anzahl unterschiedlicher Länder: 1
  • Anzahl unterschiedlicher Regionen: 1
  • RDS-Quote: 50%

Legende / Farbcodes

Empfangsqualität im Normalfall:
  • sehr guter, richtungsunabhängiger Empfang / problemloses RDS
  • guter, nur wenig richtungsabhängiger Empfang / RDS mit Fehlern
  • hörbare Störungen / so gut wie RDS Empfang / erfordert Richtantenne
  • gestörter Empfang / kein RDS / erfordert exakt ausgerichtete Antenne
  • stark gestörter bis fast unmöglicher Empfang und/oder ZF-Filter <100kHz notwendig und/oder nur mit exakt ausgerichteter 5-Element Yagi zu empfangen
  • Empfang nur bei Überreichweiten
  • Sporadic-E Empfang

Anmerkungen

Dieser Bandscan wurde zwischen dem 18.2. und 22.2.2012 im Haus Martagon in St.Ulrich (Ortisei, Urtijei) im Grödnertal erstellt. Als Empfänger diente ein Grundig Satellit 700 mit 110kHz-Filtern und der eingebauten Teleskopantenne.

Wie gewohnt, sind durch die Lage des Grödnertals (an drei Seiten mit z.T. deutlich über 2000m hohen Bergmassiven, wogegen sich St.Ulrich auf 1250m Höhe befindet) keine Fernempfänge möglich; durch Abschattungen sind selbst Sender in wenigen km Entfernung nicht immer gut zu empfangen. Überraschungen darf man jedenfalls nicht erwarten.

Interessant ist, daß praktisch alle Sender vertikal polarisiert einstrahlen - eine Ausblendung, wie sie mit einer horizontalen Empfangsantenne möglich wären, kann deswegen nicht erfolgen.