Hanimex ESR 80

Hanimex ESR 80

Hanimex ESR 80

Um 1975 gab es eine schier unübersichtliche Zahl an einfachen Taschenrechnern, die lediglich die vier Grundrechenarten und vielleicht noch Wurzel und Quadratberechnung beherrschten.

Zu dieser Sorte gehört auch der Hanimex ESR 80, ein noch recht klobiger Taschenrechner mit achtstelliger Digitron-Anzeige.

Konstruktion

Das Besondere an der Konstruktion ist, dass sie komplett ohne Schrauben auskommt, die beiden Gehäusehälften werden nur durch vier Widerhaken miteinander verbunden.

Hauptplatine

Hauptplatine

Hauptplatine

Da die obenauf liegende Tastaturplatine starr mit dem Batteriefach verlötet und nur mit einer Reihe von sehr kurzen Drahtbrücken mit der Hauptplatine verbunden ist, ist es sehr schwer, letztere zu fotografieren. Da sie aber ohnehin nur die übliche Standardkost bietet, ist dies jedoch zu verschmerzen.

Chipsatz

Die verwendete CPU vom Typ Rockwell A1241 ist eine gerne verwendet Ein-Chip-Lösung.

Display

Für die Anzeige wird eine neunstellige Floureszenzröhre verwendet. Mit dieser können acht Stellen sowie Vorzeichen, Error und Speicher angezeigt werden.

Tastatur

Tastatur

Tastatur

Die Tastatur besteht aus 23 Tasten, die jeweils einen satten Druckpunkt und einen kurzen Hub besitzen, sie erinnert stark an die TI-Klixon-Keyboards.

Tastenaggregat

Tastenaggregat

Rechenleistung

Von der Rechnenleistung her ist der Hanimex ESR 80 absoluter Standard, er beherrscht die üblichen vier Grundrechenarten, Prozentrechnung, Speicher (mit Registertausch), Wurzel und Quadrat.

Bemerkungen

Ebenfalls absoluter Standard ist der Lieferumfang, der aus dünner Lederhülle und Anleitung besteht.

Lederhülle und Anleitung

Lederhülle und Anleitung

Technische Daten

Aufbau
Chipsatz / CPU Rockwell A1241
Tastatur 23 Tasten
Display VFD, 8 Digits
Anzeigebereich 0.0000001 ... 99999999
Stromversorgung Spannung: 6V
Stromverbrauch: 0.1W
Batterien: 4xAA
funktionale Ausstattung
Funktionen + - * / 1/x x2 % M
Eingabelogik (Klassifizierung) ALG (CC)
Rechenergebnisse
Berechnung von "1 + 0.000" 1.000 (Richtig wäre: "1.")
Berechnung von "0/0" Fehleranzeige  
Berechnung von "√(-1)" -1 (Richtig wäre eine Fehleranzeige)
Berechnung von "(√2)2" 1.9999998 (Richtig wäre: "2.")
Berechnung von "(-1)+1" 0 
Objekt-Details
Baujahr ~1975
Seriennummer 09174